ganzheitlich Ziele setzen

Ganzheitlich Ziele setzen – was bedeutet das?

Du beginnst mit einer Visualisierungstechnik. Mache Dir zuerst eine klare Vorstellung wer Du in Zukunft sein möchtest: z.B.

  • Wie fühlst Du Dich?
  • Was bereitet Dir Freude?
  • Was hast Du erreicht?

Je klarer Du Dir bist, desto besser. Stelle Dir vor, Du begibst Dich in Dein zukünftiges Ich. In diesem Moment gibst Du folgende Fragen an Dich weiter: z.B.

  • Wie komme ich zu meiner tiefen Zufriedenheit?
  • Wie erreiche ich es, dass ich viel Zeit mit meinen Freunden verbringen kann?
  • Wie komme ich in die Fülle?
  • Wie kann ich mir mein Wunschhaus leisten? usw.

Gib Dir etwas Zeit um spontane Antworten zu empfangen. Du wirst erstaunt sein, was aus Dir raus kommt und schreibe alles auf. 

Was mache ich nun damit?

Mit diesen Informationen kannst Du Dir ein Visionboard erstellen (absolut empfehlenswert wenn noch nicht passiert)  oder Dein Visionboard anpassen. Somit hast Du Dein Traumleben immer im Fokus.

Oder / und Du erstellst Dir einen Wochenplan. Schreibe Dir alle Dinge auf die Du in der nächsten Woche erledigen möchtest. Auch Dinge die Du privat erleben möchtest. (Denn wer schreibt der bleibt oder wenn Du es nicht schaffst zu planen, planst Du es nicht zu schaffen.) So kommst Du Schritt für Schritt Deinen Träumen näher. 

Mögliche geschäftliche Ziele können z.B. sein:

Kontakte knüpfen, Produkte bei Etsy einstellen, limitiertes Angebot erstellen, bei einen anderen Unternehmen im Newsletter veröffentlichen, Beiträge schreiben, Kooperationspartner finden etc. Siehe auch Deine Vorteile mit Email-Marketing. Viel Spaß beim umsetzen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.